Institutsbeirat

Der Institutsbeirat umfasst Vertreter der Wirtschaft, der Unternehmensberatung und aus Forschung und Lehre. Er berät das Institut hinsichtlich der Entwicklung von Tätigkeitsschwerpunkten und unterstützt dessen Projekte und Forschungsaktivitäten.

Die Beiratsmitglieder von links nach rechts:

Prof. Dr. Christian Rietz

Professor für Forschungsmethoden an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

Christian Rietz ist Diplom-Psychologe. Nach Studium in Bonn und Beschäftigung und Promotion an der TU Berlin (Prof. Dr. Jürgen Bortz) langjährige Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Bonn. Von 2008 bis 2011 hauptberuflich geschäftsführender Gesellschafter einer Unternehmensberatung, danach Professuren an der HFT in Stuttgart (Wirtschaftspsychologie), der Universität zu Köln (Forschungsmethoden) und seit 2017 an der PH Heidelberg (Forschungsmethoden nach dem Mixed Methods-Ansatz). Schwerpunkte sind die Statistik in allen Formen und Farben (am liebsten mit abhängigen/längsschnittlichen Stichproben), die Mixed-Methods-Forschung (auch in Bezug auf ihre wissenschaftstheoretische Fundierung), Arbeits- Personal- und Organisationspsychologie und last und least (und immer intensiver) die Künstliche Intelligenz (und das „Maschinenlernen“) in allen Lebensbereichen.

 

Günther Thoma

Managing Partner der step pro GbR, Darmstadt

Günther Thomas ist Wirtschaftspädagoge (M.A.) und Dipl.-Informatiker (TU Darmstadt). Er hat verschiedene systemische Ausbildungen (u.a. Fritz B. Simon, Peter Senge) absolviert. Er ist Gründer und Managing Partner von step pro GbR. Zuvor war er als Software-Ingenieur, Projektmanager, Methodenberater sowie Bereichsleiter in einer großen Unternehmensberatung tätig. Sein Weg als Coach für Führungskräfte und Unternehmer in hochkomplexen Situationen sowie Managementberater für Organisationsentwicklung haben ihn bis in die Vorstandsetagen namhafter Unternehmen geführt. Zudem hält er Lehraufträge an Hochschulen und ist Leiter der berufsbegleitenden Ausbildung „Systemische Organisationsentwicklung - The Dance of Change“. Seine aktuellen Schwerpunkte sind Organisationsdiagnose, Change Management und systemische Team- und Organisationsentwicklung, sowie die agile Transformation in Unternehmen, Außerdem übernimmt er die Begleitung der Unternehmensentwicklung von Start-ups, die Entwicklung von Unternehmenskulturen für Hochleistung, Führungskräfteentwicklung und Coaching auf der Basis von „Personal Mastery“

 

Thomas Kessel

Markenmanager und Nachhaltigkeitsexperte der BASF SE

Thomas Kessel wurde 1971 in Karlsruhe geboren. Er ist verheiratet und Vater zweier Töchter. Nach dem Studium der Musikwissenschaft und Allgemeine Pädagogik an der Universität Karlsruhe absolvierte er 1999 ein zweijähriges PR-Volontariat beim Chemiekonzern BASF in Ludwigshafen. Im Anschluss erfolgte dort die Festanstellung als Marketingexperte in der Abteilung Textilveredlung. Ab 2004 war Kessel dann unter anderem für eine der letzten Endverbrauchermarken der BASF, dem Kühlerschutzmittel Glysantin, mitverantwortlich. 2009 folgte ein berufsbegleitendes Studium zum Markenmanager in Luzern/Schweiz. Zur gleichen Zeit wechselte er ins zentrale Markenmanagement der BASF. Derzeit kümmert sich Kessel um das Thema Nachhaltigkeit im Produktportfolio sowie Regulatorik, also der Chemikaliengesetzgebung. In seiner Freizeit unterstützt der Badener mit seinem Pralinen-Projekt ‚Der Gelbfüßler‘ die Tafelläden. Darüber hinaus betätigt er sich musikalisch als Singer-Songwriter. Last but not least unterrichtet er seit 2017 als Gastdozent Marketing an der h_da in Darmstadt.