Veröffentlichungen

Das Darmstädter Institut für Wirtschaftspsychologie (DIWiP) fungiert als Herausgeber von Veröffentlichungen, die sich mit wissenschaftlichen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Psychologie und deren Anwendung auf wirtschaftlich und gesellschaftlich relevante Fragestellungen beschäftigen. Auf diesem Weg sind die Veröffentlichungen einem breiten (Fach-)Publikum zugänglich. Veröffentlicht werden Arbeiten in den Formaten eBook und Kurzbericht.

eBooks

Manuskripte können nach Absprache mit den Herausgeber*innen via Email an diwip@h-da.de eingereicht werden. 

Folgende E-Books stehen für Sie zum kostenfreien Download bereit

Kurzberichte

Mit Kurzberichten bietet das DIWiP eine Möglichkeit, wirtschaftspsychologische Arbeiten von Fachkolleg*innen begutachten zu lassen und im Falle einer positiven Evaluation zu veröffentlichen. Dieses Angebot richtet sich auch an Studierende und Absolvent*innen der Wirtschaftspsychologie. 

Veröffentlicht werden können:

  • Empirische Studien
  • Diskussionen und Ergänzungen etablierter Methoden 
  • Anwendungen empirischer Befunde auf Praxis-Herausforderungen
  • Praxisberichte
  • Zusammenfassungen von Abschlussarbeiten
  • Weitere Arbeiten in Absprache mit den Herausgeber*innen

Manuskripte können nach Absprache mit den Herausgeber*innen via Email an diwip@h-da.de eingereicht werden. Hinweise auf die Autorenschaft müssen nicht entfernt werden.

Einreichungen werden von mindestens einem/r Herausgeber*in oder einem/r externen Gutachter*in begutachtet. Die Namen der Autor*innen und Gutachter*innen werden im Begutachtungsprozess offengelegt und in veröffentlichten Kurzberichten bekannt gegeben (open peer reviews).

Struktur, Inhalte, Umfang von Kurzberichten:

  • Titel
  • Autor*inneninformation
  • Schlüsselwörter (max. 5)
  • Zusammenfassung (max. 200 Wörter; ca. 0,5 Word-Seite)
  • Haupttext (max. 2000 Wörter; ca. 4 Word-Seiten)
    • Einleitung/Hintergrund/theoretischer Hintergrund
    • Fragestellung(en)/Hypothese(n)
  • Bei empirischen Arbeiten
    • Methode
    • Ergebnisse
  • Bei nicht-empirischen Arbeiten:
    • Detailbeschreibung (z.B. Vorgehen im Rahmen eines Literatur-Reviews)
  • Diskussion (max. 500 Wörter, ca. 1 Word-Seite)
    • Zusammenfassung der Ergebnisse/Beantwortung der Fragestellung(en)
    • Limitationen/Forschungsperspektiven
    • Handlungsempfehlung
  • Literatur (max. 20 Literaturangaben) 

Kontakt

Prof. Dr. Daniela Lohaus
Haardtring 100
64295 Darmstadt
A10, 211